Archiv - Wissenswertes & Interessantes Fischkrankheiten
 

Fischkrankheiten

Blumenkohlkrankheit Fischpocken Hautverpilzung
vergrößern... vergrößern... vergrößern...
 
Ulcerative Dermalnekrose Hecht-Fleckenseuche Karpfen Frühjahrsverämie
vergrößern... vergrößern... vergrößern...
 
Nur wenige Fischkrankheiten können auf den Menschen übertragen werden, deshalb sollten sie nicht in Panik geraten wenn sie hier einen kleinen Überblick über die Krankheiten unserer heimischen Fischarten im Süßwasser erhalten.
 
Das Thema Fischkrankheiten
ist zwar nicht gerade appetitlich, aber ganz besonders Fischerprüfungsaspiranten und Gewässerwarte kommen an diesem Thema nicht vorbei...
 
Wenn überhaupt sind Bekämpfung und Schutzmaßnahmen nur in der Teichwirtschaft möglich.
 
Die Lateinischen Abkürzungen lauten:
Aeromonas BKD ERM IPN
Myxobolus Myxosoma SVC VHS
Nachfolgend werde ich euch diese Krankheiten im einzelnen vorstellen.
Seitenanfang...nach oben
Furunkulose
Aeromonas salmonicida

Betroffene Fischart(en): Besonders Salmoniden andere Fischarten weniger.

Auch bei der Furunkulose gibt es infizierte Fische die keine sichtbaren Zeichen der Erkrankung zeigen, aber dennoch die Bakterien mit sich tragen.
vergrößern...
Die geschilderten Symptome müssen nicht gemeinsam auftreten da insgesamt unter drei verschiedenen Arten der Furunkulose unterschieden werden kann. Die akute Form ist hauptsächlich an den inneren Blutungen sowie Glotzaugen zu erkennen. Eine chronische Form ist an den Rötungen der Flossenansätze bzw. zerfransten Flossen zu erkennen und die Darmfurunkulose ist besonders an der entzündeten Darmschleimhaut sowie aus dem After hängende Schleim- und/oder Kotfäden. Auch bei der Furunkulose gibt es infizierte Fische die keine sichtbaren Zeichen der Erkrankung zeigen, aber dennoch die Bakterien mit sich tragen. Da die Krankheit fast ausschließlich in Zuchtbetrieben auftritt, werden andere Fischarten nur infiziert wenn diese zusammen gehalten werden.
Symptome
Von außen sichtbar: •  Glotzaugen
•  dunkle Flecken auf der Haut
•  kleine Rötungen an den Flossenansätzen
•  zerfranste Flossen
•  aus dem After hängende Schleim-, Kotfäden
Im inneren des Fisches sichtbar: •  geschwollene Milz
•  Blutungen der Organe
•  Blut im Darm
•  entzündete Darmschleimhaut
Auffälligkeiten am Verhalten des Fisches: •   keine
Seitenanfang...nach oben
Bakterielle Nierenerkrankung
Bacterial Kidney Disease (BKD)

Betroffene Fischart(en): Salmoniden

Der Verlauf der Bakteriellen Nierenerkrankung durch die Bakterien Renibacterium salmoniarum ist sehr langsam, schleichend und betrifft nur Fische die aus dem Brutstadium heraus sind.
vergrößern...
Der Krankheitsverlauf durch die Bakterien Renibacterium salmoniarum ist sehr langsam, schleichend und betrifft nur Fische die aus dem Brutstadium heraus sind.
Symptome
Von außen sichtbar: •  offene Hautstellen im Kopfbereich
•  Glotzaugen
Im inneren des Fisches sichtbar: •  geschwollene Milz
•  graufärbung des hinteren Nierenbereichs
   
Auffälligkeiten am Verhalten des Fisches: •   keine
Seitenanfang...nach oben
Rotmaulseuche
Enteric Redmouth Disease (ERM)

Betroffene Fischart(en): alle Fische

Diese Krankheit kann leicht mit der VHS verwechselt werden.

vergrößern...
Symptome
Von außen sichtbar: •  Blutungen in den unteren Hautschichten
•  Blutungen an den Augen
•  Trübung der Augen
•  Geschwüre am Unterkiefer
•  Blutungen an Bauch-, Brustflossen
Im inneren des Fisches sichtbar: •  Blutungen in der Leber
•  geschwollene Milz
•  Entzündungen im Darm
   
Auffälligkeiten am Verhalten des Fisches: •   keine
Seitenanfang...nach oben
Infektionöse Pankreasnekrose (IPN)

Betroffene Fischart(en): Salmoniden

Betroffen von der Erkrankung ist fast nur die Brut bis zu einem halben Jahr. Seltener sind ältere Fische betroffen, sie sind zwar Virenträger,aber die Krankheit bricht nicht aus.

vergrößern...
Betroffen von der Infektionöse Pankreasnekrose ist fast nur die Brut bis zu einem halben Jahr. Seltener sind ältere Fische betroffen, sie sind zwar Virenträger, aber die Fischkrankheit bricht nicht aus.
Symptome
Von außen sichtbar: •  aus dem After hängende Schleim-, Kotfäden
•  dunkelfärbung
•  Glotzaugen
•  blasse Kiemen
•  Blutungen an den Flossenansätzen
•  vordere Bauchraum aufgetrieben
Im inneren des Fisches sichtbar: •  nichts
   
Auffälligkeiten am Verhalten des Fisches: •   schnelles Schwimmen in der Seitenlage
Seitenanfang...nach oben
Beulenkrankheit
Myxobolus pfeifferi

Betroffene Fischart(en): Weißfisch, Barben, Corgonen

Aus der Knötchenkrankheit entwickelt sich die Beulenkrankheit, welche leicht zu erkennen ist an den zunächst gelblich festen Beulen.
Im weiteren Verlauf verfärben sich die Beulen milchig weiß und werden weich bis sie schließlich aufplatzen und die austretenden Sporen weitere Fische infizieren. Die Beulen können auf dem gesamten Fischrumpf auftreten.
Symptome
Von außen sichtbar: •  feste gelbliche Beulen auf dem Fischkörper
•  weiche blaße Beulen auf dem Fischkörper
Im inneren des Fisches sichtbar: •  feste gelbliche Beulen auf den inneren Organen
•  weiche blaße Beulen auf den inneren Organen
   
Auffälligkeiten am Verhalten des Fisches: •   keine
Seitenanfang...nach oben
Drehkrankheit
Myxosoma cerebralis

Betroffene Fischart(en): Forellen



vergrößern...
Der Parasit dringt im frühen Stadium der Brut in die Knorpel ein und verursacht die späteren Verkrüpelungen und Störungen des Gleichgewichtsorgan. Da befallene Fische nicht unbedingt daran Sterben, müßen diese aus den Fischwassern entnommen und beseitigt werden.
Symptome
Von außen sichtbar: •  schwarzfärbung im Schwanzbereich
•  Verkrüppelung der Wirbelsäule
•  Verkrüppelung der Kiefer
•  Verkrüppelung der Kiemendeckel
Im inneren des Fisches sichtbar: •  Schwanzjagen
•  Drehbewegung bei der Fluchtreaktion
   
Auffälligkeiten am Verhalten des Fisches: •   keine
Seitenanfang...nach oben
Bauchwassersucht
Spring Viraemia of Carp (SVC)

Betroffene Fischart(en): Cypriniden



vergrößern...
Die Bauchwassersucht ist eine stark ansteckende Fischkrankheit die meißt beim Aufwärmen der Gewässer im Frühjahr ausbricht. Alle karpfenartige Fischarten können von der Krankheit, die in erster Linie über Parasiten übertragen wird, betroffen sein.
Symptome
Von außen sichtbar: •  Glotzaugen
•  Blutungen in der Haut
•  Blutungen an den Flossen
•  dunkelfärbung
•  aus dem After hängende Schleim-, Kotfäden
Im inneren des Fisches sichtbar: •  Entzündung der Darmschleimhaut
•  blutige Flüssigkeit im Bauchraum
   
Auffälligkeiten am Verhalten des Fisches: •   keine
Seitenanfang...nach oben
Forellenseuche
Virale Haemorrhagische Septikämie (VHS)

Betroffene Fischart(en): Forellen, seltener Äsche, Hecht, Lachs, Saibling



vergrößern...
Die Forellenseuche kommt in erster Linie bei Regenbogenforellen vor. Äsche, Bachforelle, Hecht usw. können sich zwar auch infizieren, die Fischkrankheit bricht jedoch seltener aus.
Symptome
Von außen sichtbar: •  dunkelfärbung
•  Glotzaugen
•  Blutungen im Auge
•  blasse Kiemen
•  Blutungen im Bauchraum
Im inneren des Fisches sichtbar: •  kommaförmige Blutungen in der Muskulatur
•  blasse Leber
   
Auffälligkeiten am Verhalten des Fisches: •   keine
 
 
 
Start...Startseite | Seitenanfang...nach oben